Startup-Synergie zwischen Wien und Linz: Event-Plattformen bieten Kombinations-Produkt an

Kooperation statt Konkurrenz: Die Plattform für Online-Eventmarketing EVENTIPLY und die Event-Suchmaschine Eventphant ermöglichen Veranstaltern die Analyse von Online Marketing Aktivitäten und Mitbewerbsbeobachtung.

Wien, 17. Dezember 2013. Das Wiener Startup EVENTIPLY funktioniert als zentrale Schnittstelle für das Präsentieren und Analysieren von Events. Eventphant aggregiert öffentliche Veranstaltungen und bietet eine einfache Suchmaschine an, mit der alle Events im Umkreis gefunden werden können – sowohl als Mobile App als auch im Web.

Markus Hametner, Organisator des play:vienna Festival und Nutzer der beiden Plattformen: "Wir organisieren unser Festival ehrenamtlich und sind froh, ein unkompliziertes Tool zur Verfügung zu haben, das unsere Organisation vereinfacht und uns Feedback gibt, was bei unserer Community gut ankommt."

KOMBINATION SCHAFFT NEUES ANALYSE-TOOL

Durch die Kombination von EVENTIPLY und Eventphant ist nun ein neues Analysewerkzeug geschaffen, welches über die Analyse der eigenen Veranstaltungen hinaus geht: Veranstalter erhalten durch die zusammengeführten Event-Daten von Eventphant einen Überblick, welche Events in einem bestimmten Zeitraum in der Umgebung stattfinden und welche ähnlichen Events veranstaltet werden.

"Wir machen mit unserem umfangreichen Datenbestand über Events nun nicht nur unsere User wie Konzertfreunde und Musikliebhaber glücklich, sondern bieten über die Kooperation mit EVENTIPLY nun auch einen Service für professionelle Veranstalter", so Stephan Schober, CEO von Eventphant.

STARTUP-SZENE ERMÖGLICHT SYNERGIEN ZWISCHEN WIEN UND LINZ

Das Wiener Startup EVENTIPLY launchte im Juni 2013 und wurde sowohl von AWS Impulse XS sowie Departure classic gefördert. Der Fokus liegt auf der Marketing-Analyse von Events. Veranstalter können ihre Events auf EVENTIPLY präsentieren, ihre Besucher über verschiedene Online-Kanäle wie Facebook & Co einladen und die Ergebnisse des Online-Marketings analysieren. Die Vision von EVENTIPLY ist, Veranstaltern ein zentrales Tool in die Hand zu geben, um Events erfolgreich vermarkten zu können.

Matteo Savio, CEO von EVENITPLY: "Die neuen Analyse-Möglichkeiten von EVENTIPLY geben Veranstaltern dank der Zusammenführung von eigenen Daten und Umfeldfaktoren einen weiteren Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern."

Eventphant ist eine Suchmaschine für Events und zeigt alle Veranstaltungen in einer spezifischen Umgebung an, inklusive Vorschlägen von Freunden. Bei Interesse an einem speziellen Event verweist Eventphant auf die dazugehörige Webseite und erhöht dadurch deren Publikum. Die Eventphant GmbH wurde 2012 in Linz mit der Idee von Stephan Schober gegründet. Unterstützt wird er unter anderem von Christian H. Leeb, visionärer Startup-Accelerator und Jürgen Liechtenecker, Geschäftsführer der Designagentur Liechtenecker.at. Mit der Integration von immer mehr Event-Webseiten verfolgt Eventphant die Vision, den größten Event-Index weltweit zu erstellen.

Produktpräsentationen finden regelmäßig per Webinar statt. Der nächste Termin ist am 2. Oktober 2014 - Details und Anmeldung auf http://www.eventiply.com/de/t/tcbe0061df

Fotomaterial wie Portraits und Screenshots zur honorarfreien Verwendung sowie bisherige Presseberichte sind zu finden auf http://eventiply.com/de/press3

EVENTIPLY: http://www.eventiply.com/ | Facebook | Twitter
Eventphant: http://www.eventphant.com | Facebook | Twitter | Google Play | iTunes Store

Bildmaterial:

Die Eventphant-Integration in EVENTIPLY (Credit: EVENTIPLY)

Matteo Savio (CEO EVENTIPLY) und Stephan Schober (CEO Eventphant) - Web (Credit: Ernst Miesgang)
Matteo Savio (CEO EVENTIPLY) und Stephan Schober (CEO Eventphant) - Print (Credit: Ernst Miesgang)

Eventphant Logo - transparenter Hintergrund (Credit: Eventphant
Eventphant Logo - heller Hintergrund (Credit: Eventphant)
Eventphant Logo (Credit: Eventphant)

Für Rückfragen:

Nina Storandt
+43 664 248 3406
press[at]eventiply.com
www.eventiply.com